Wie oft fallen dir die unterschiedlichsten potentiell erfolgreichen Ideen ausgerechnet beim einfachen Zusammensein in einer entspannten Runde mit Freunden ein ?
Ich würde mal behaupten, sehr oft.  Ich bin mir ebenso sicher das du bei vielen dieser Ideen schon oft dachtest es wäre die Idee. Die eine Idee mit der du endlich erfolgreich wirst. Du stellst dir vor wie du sie einfach umsetzt, wieviel du bereits an dir verdienen wirst und und und…und dann passiert, nichts. 

Und warum passiert nichts ? Weil du nichts von deiner Idee in die Tat umsetzt. Weder direkt wenn du sie hast, noch am Tag darauf. Wir sind einfach zu Faul oder glaube im Nachgang eben doch nicht an unsere Einfälle.

 

Warum setzen wir unsere Ideen nicht um ? 

Wenn wir die Leute fragen bekommt man meistens immer wieder folgende Gründe genannt:

Wir haben einen gestressten Lifestyle

  • wir sind zu beschäftigt, haben einen Full-Time Job und hadern mit unserer Priorisierung

Wir trauen uns nicht an uns zu glauben

  • Wir hören auf die pessimistische Einstellung der anderen
  • Wir glauben nicht voll und ganz an unsere Idee
  • Wir fürchten das Versagen und das Ungewisse

Wir sind uns der nötigen Schritte nicht bewusst

  • Den roten Faden in unserer Umsetzung zu kreieren ist nicht einfach. Wir empfinden es oft als zu schwer uns mit den richtigen Leuten zu vernetzen & die nötigen Schritte zu tun.

Dabei muss dir einfach bewusst werden das erst die Umsetzung deiner Ideen und Pläne der wirkliche Gamechanger sind. Dazu ein passendes Zitat:

“To me, ideas are worth nothing unless executed. They are just a multiplier. Execution is worth millions.”Derek Sivers

Also, wie bekommen wir das o.g. Denken eliminiert und trauen uns endlich unsere Ideen anzugehen und erfolgreich zu werden ? 

Hier habe ich 9 Wege für dich wie du deine Ideen angehst und mit ihnen erfolgreich werden kannst

Mach dir dein Warum bewusst

Versuche deine Ideen an einen tiefen Gedanken deines Grundsätzlichen Warums  zu binden. Warum kam dir diese Idee in den Sinn ? Was möchtest du langfristig durch die Umsetzung dieser Idee für dich erreichen ? Die Verbundenheit mit einem starken Warum wird die Chance das du aufgibst extrem minimieren. Erinnere dich regelmäßig an dein Warum. 

Betreibe Marktanalyse

Untersuche deine Idee ob es die in der Form schonmal gab. Oftmals ist es so, was jedoch keineswegs schlimm ist. Es ist egal wie oft es deine Idee schon gibt, es gewinnt die, welche am besten umgesetzt wird. Denke über Optimierungspotential im Vergleich zu Mitbewerbern nach und setze dich ihnen gegenüber ab. Dabei ist es egal ob du nun allgemein eine Produktidee hast, ein Geschäftsmodell im Sinn hast oder zB. auch einfach nur mit einem Blog starten möchtest.

Fange an an dich zu glauben & werde erfolgreich

Viele Menschen glauben einfach nicht an sich selbst, ordnen sich unter und wollen allgemein möglichst wenig eigenartige Aufmerksamkeit erregen. Fange an an dich zu glauben, starte mit einem Plan und beginne ihm umzusetzen! Du wirst vielleicht merken das viele Schritte, viel Aufwand weit über die Ursprungsvorstellung hinaus geht, sei dir dem einfach bewusst und zieh’s ohne Ausreden durch !

Umsetzung eliminiert Angst!

Notiere dir in einem Brainstorming alles was dir zu deiner Idee einfällt. Mache eine Zeitlinie und Action Steps welche du erfüllen musst um der Realisierung deiner Idee immer näher zu kommen. Die Erfüllung dieser kleinen Happen wird dir ein wiederkehrendes Belohnungsgefühl geben, Angst eliminieren und dich immer hungriger nach Erfolg machen.

Sei geduldig

Viele Menschen geben einfach auf weil die erwünschten Ergebnisse nicht schnell genug eintreffen. Mache dir jedoch bewusst das du sehr selten den großen Erfolg über Nacht haben wirst. Siehe jeden Schritt als Fortschritt und genieße deine Reise auf dem Weg zum Erfolg. So wirst du später auf einen schlüssigen roten Faden zurückblicken der dir zeigt das du immer auf dem richtigen Weg warst.

Kreiere deinen roten Faden

Ein Idee in die Tat umzusetzen ist ein Prozess. Du kannst dir den roten Faden deiner Geschichte nicht im Vorhinein zurechtspinnen. Vertraue auf dich, deine Idee, deine Schritte die du gehen willst um sie zu verwirklichen. Du wirst deinen Weg oft in die eine oder andere Richtung verändern. Am Ende jedoch wirst du erkennen das der Erfolg den du erreicht hast auf einen roten Faden zurückzuführen ist den du so im Prozess noch gar nicht erkannt hast.

Vernetze dich mit Menschen und finde Partner

Auch wenn du zu Beginn nur dich in deine Vision siehst, wirst du merken das du ab einem gewissen Punkt nicht mehr alles alleine handhaben kannst. Mit einem Team und Partnern um dich herum kommen neue positive Einflüsse und für dich unmögliche Sichtweisen mit ins Spiel welche dir bei der richtigen Partnerwahl nur helfen können.

Veranstalte Mastermind-Meetings

Hast du deine für dich richtigen Partner gefunden, vereinbare regelmäßige Mastermind – Meetings mit ihnen. In diesen tauscht ihr euch über euren Fortschritt, neue Ideen und zukünftige Vorhaben aus und unterstützt euch gegenseitig. Die Regelmäßigkeit solcher Treffen fördert die Motivation und lässt jeden von euch konstanten Fortschritt erzielen.

Akzeptiere die Risiken

Wenn du beginnst deine eigene Idee zu verfolgen kommt vielleicht eines Tages der Punkt an welchem du dich nur noch über diese definieren möchtest. Du möchtest dein Job oder Leben evtl. radikal ändern und alles was du hast in diese Idee stecken. Sei dir dabei der finanziellen und familiären sowie gesundheitlichen Risiken bewusst. Es wird schwer aber zur wahren Selbstverwirklichung ist es der richtige Weg seinen Idealen und Ideen zu folgen. Stelle die Risiken klar heraus und beschönige nichts, in dem du dir diesen Risiken faktisch bewusst bist ist es einfacher dich auf die Erfüllung deiner Aufgaben zu erfüllen.

Was bietest du ?

Hierbei ist ein simples Verständnis der Schlüssel zum Erfolg. Egal ob es um dein Geschäftsmodell, Produkt oder Service geht den du als Idee unter die Leute bringen möchtest. Halte es so einfach wie möglich wie du deinen Kunden einen Mehrwert bietest der sich für sie lohnt. Löst du ein Problem ? Vereinfachst du Dinge? Bringe es auf den Punkt.

Die Moral der Geschichte ist einfach. Deinen Ideen als angehender Entrepreneur zu folgen ist harte Arbeit. Die Statistik dazu zeigt jedoch, die Umsetzung & Ausführung der Ideen ist der Schlüssel zum Erfolg. Diejenigen die die Dinge einfach angehen & loslegen gewinnen. Immer.

Was sind deine Geheimnisse auf dem Weg zum Erfolg ? Welche Ideen traust du dich nicht umzusetzen & warum ? Hinterlasse mir doch weiter unten einen Kommentar dazu!

 

 

 

Foto: freeimages.com/ed garcia

 

 

 

Jeden Tag ob wir es bewusst merken oder nicht, kämpfen wir um etwas. Ob es die Zuneigung einer Person oder des Partners ist, eine Beförderung im Job oder der einfache Kampf mit uns selber um eine bessere Version unserer Selbst zu werden.

In diesem Artikel zeige ich dir 6 Schritte an denen du dich täglich langhangeln kannst um dich zum Erfolg zu kämpfen. Während oder bevor du dir diese Schritte durchliest musst du dir darüber im klaren sein was Erfolg für dich bedeutet. Visualisiere und definiere deine persönliche Vorstellung von Erfolg.

Finde heraus welcher dieser Schritte für dich gut funktionieren. Teste es, bleib dran und entwickle eine Routine und Konstanz.

1. Plane deinen Tag am Abend zuvor

Jeder von uns wird einen Haufen an Tagen haben an denen wir in nichts besonders erfolgreich waren, oder es zumindest nicht so gesehen haben. Die meisten meiner nicht erfolgreichen Tage hatte ich meistens an den Tagen an denen ich keinen Plan für den Tag hatte, ich denke mal es ist bei dir genau so.

Um dem vorzubeugen ist nur ein kleiner einfacher Trick notwendig. Plane deinen Tag am Abend zuvor. Mache eine Liste mit Zielen welche du in der Woche erfüllen möchtest. Anschließend verteile sie auf deine Tagesplanung an den Vorabenden um sie einfach über die Woche abzuhaken & jeden Tag zu einem Erfolg zu gestalten.

Ob du dabei einen exakten Kalender mit einer Tageszeitplanung hast oder einfach eine Liste erstellt mit den Meilensteine die du unbedingt am Tag erledigen möchtest ist dir überlassen. Sobald du es dir aufgeschrieben hast, hast du dir unterbewusst in die Pflicht genommen diesem Vorhaben auch nachzukommen, was es umso wahrscheinlicher macht das du es auch tust.

Erlaube dir dabei immer diese Ziele auch am Tag anzupassen oder abzuändern wenn es in deinem Interesse ist.

2. Lese dir deinen Plan morgens laut vor

So verrückt es klingt dieser Tipp ist wirklich hilfreich zum erreichen deiner gesetzten Ziele. Deinen Tagesplan dir selber morgens vorzulesen hilft dir dein Vorhaben noch fester in deinem Bewusst,- und Unterbewusstsein zu verankern. Also egal wie sehr du glaubst wie gut dein Kurz,- oder Langzeitgedächtnis ist, wenn du dir deine Ziele für den Tag nicht aufschreibst oder laut vorträgst wirst du manches vergessen.

Durch das laute Vortragen wirst du automatisch anfangen deine Ziele zu visualisieren. Die Visualisierung ist einer der wichtigsten und stärksten Techniken beim Verfolgen deiner Ziele. Sie verschafft dir ein Bild von dir in welchem du erfolgreich sein wird, was dir zusätzliche Motivation bringt.

“If you can dream it, you can do it.”– Walt Disney

3. Glaube an dich selbst und stärke deine Überzeugung

Es gibt zwei Wege uns mit positiven Worten selber zu motivieren. Die Worte einfach auszusprechen, oder sich darauf zu konzentrieren sie sich im Kopf selber zuzusprechen um sie im Unterbewusstsein zu verankern. Beides sind starke Methoden um Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten aufzubauen.

Vorallem bei der zweiten Methode ist es wichtig dir wirkliche positiv Mut zuzusprechen, und das über den ganzen Tag verteilt. Zweifel nicht an dir weil du glaubst es wäre egoistisch oder könnte langfristig arrogant wirken. Die meisten der erfolgreichen Menschen üben diese Auto-Suggestionen um ihr Unterbewusstsein mit dem Erfolgshunger zu füttern.

4. Mache Pausen über den Tag verteilt

Laut mehreren wissenschaftlichen Studien helfen die regelmäßige Pausen über den Tag verteilt deinen Fokus zu schärfen und Performance zu steigern. Schau wo du solche Pausen in deinen Tag integrieren kannst.

Wir sind nicht dafür gemacht unseren ganzen Tag damit zu verbringen im Sitzen auf einen Computerbildschirm zu starren, ebenso wenig um den ganzen Tag auf den Beinen ohne Pause zu arbeiten. Nimm dir etwas Zeit und chill & relax etwas. Gehe an die frische Luft und spaziere. Gönn dir einen Powernap zwischen 10-20 min. Versuche einfach den Kopf freizubekommen. Es wird dir helfen etwaige Angstgefühle oder Stress abzubauen.

5. Überlasse nichts dem Zufall, gib immer 100% !

Es gibt zwei Dinge die du jederzeit kontrollieren kannst – deine Einstellung und deinen Einsatz(willen).

Dein Selbstwertgefühl und deine Ausstrahlung auf andere liegt in deiner Hand. Du kannst es in deinem Sinne beeinflussen solange du eine positive entschlossene Einstellung hast , und den Wille härter als jeder andere zu arbeiten!

Oft wirst du die Dinge nicht gerade lieben die tun musst. Es ist unvermeidlich das nicht all unsere Tage damit gesegnet sind unserer Leidenschaft zu folgen und Liebe zu leben. Deine Stärke zeigt sich jedoch dann wenn du dennoch jederzeit alles an Mühe & Einsatz investierst was du in dir hast ! Das Gefühl, diese emotionale Belohnung danach ist ein unvergesslicher Moment der Zufriedenheit welcher dich weiter antreiben wird.

1% mehr zu geben als die anderen bringt dir  100% mehr Erfolg

6. Ruhe mit gutem Gewissen und lade die Akkus neu auf

Deinem Geist & Körper ruhe zu gönnen ist essentiell für ein erfolgreiches Leben im stetigen Wettbewerb mit dir selbst & anderen. Wenn du bei durchgehend 100 – prozentiger Leistung einfach keinen Stop zum ruhen einlegst erleidest du schneller einen Burn-Out als du es dir vorstellen kannst.  Ausreichend Schlaf & nötige Ruhephasen sind essentiell für Gesundheit & Produktivität.

“During sleep, your body is working to support healthy brain function and maintain your physical health.”– National Heart, Lung and Blood Institute, USA

Wir alle müssen unseren Körper,- & Geistakku jeden Tag aufs neue aufladen. Unterschätze niemals die Notwendigkeit des mal-abschaltens und gönne dir Schlaf & Ruhe. Es wird dir und deiner Performance nur gut tun!

Was sind deine Vorgehensweisen um anderen einen Schritt voraus zu sein ohne dich selbst zu verlieren? Hinterlasse mir doch einen Kommentar etwas weiter unten!

 

 

 

 

 

Photo: Freeimages.com/ David Di Biase

An chronischer Prokrastination scheinen nicht wenige von uns zu leiden. Dabei ist der schwierigste Part die Motivation zu finden die vorgenommen Dinge überhaupt anzufangen.

Hier habe ich 5 Life-Hacks dir die helfen werden die Prokrastination zu besiegen:

 

1. Erledige die schwierigste Aufgabe zuerst

Ein Großteil der Prokrastination wird psychologisch gesteuert. Daher ist es wichtig dein Mindset insoweit zu reparieren das du eine Aufgabe nicht mehr als Last siehst welche du vermeiden möchtest. Wenn du dir die schwierigste Aufgabe des Tages zuerst vornimmst, weiß dein Kopf alles was danach kommt wird einfacher. Du wirst alle Aufgaben die danach kommen viel leichter und dynamischer lösen können.

“It is our attitude at the beginning of a difficult task which, more than anything else, will affect its successful outcome.”William James

 

 

2. Setze dir einen Alarm für den Nachmittag

Nichts zieht einen so sehr runter wie wenn du am Nachmittag/Abend realisierst das du dich nicht eine der Aufgaben geschafft hast die du dir vorgenommen hast. Daher ist es ein guter Trick einen Wecker für ein paar Stunden vorher zu stellen mit dem du dich bewusst daran erinnern willst, dass du genau jetzt die Möglichkeit hast dieses Gefühl zu vermeiden indem du die Dinge angehst. Mit so manchen Erinnerungs – Funktionen des Handys kannst du dir direkt einen motivierenden Text dazusetzen.

3. Nutze einen Zeitplan

Einer der Hauptgründe für Prokrastination ist ein Mangel der richtigen Organisation. Wenn du dir wirklich notieren würdest was du innerhalb der Woche geschafft haben musst und dir realistische Deadlines setzt, wirst du deine Aufgaben nicht nur erledigen sondern auch die Angst davor verlieren sie anzugehen. Ein wichtiger psychologischer Effekt dabei ist die erledigten Aufgaben irgendwo abzuhaken. Es vermittelt deinem Gehirn eine belohnendes Gefühl was dich für kommende Aufgaben motivieren wird.

4. Setze dir einen Timer auf 25 min

Ein guter Weg den Kreislauf der Prokrastination zu durchbrechen ist es einen Timer/Wecker auf 25 Minuten zu stellen während du an einer Aufgabe sitzt. Nimm also eine Liste deiner zu erledigenden Aufgaben, beginne an einer ausgewählten zu arbeiten nachdem du dir den Timer gestellt hast. Du weißt jetzt du wirst die nächsten 25 Minuten voll konzentriert und fokussiert an dieser Aufgabe sitzen. Sind diese 25 Minuten vorbei, stellst du den Timer auf 5 Minuten und gönnst dir diese Pause. Danach wieder auf 25 Minuten und Top – Fokus. Das Prozedere wiederholst du bist zur Erledigung. Du wirst die Aufgaben nicht nur viel schneller von deiner Liste streichen können, sondern auch viel bessere Ergebnisse erzielen.

“Know the true value of time; snatch, seize, and enjoy every moment of it. No idleness, no laziness, no procrastination: never put off till tomorrow what you can do today.”Philip Stanhope

5. Zerteile eine große Aufgabe in mehrere kleine

Aufgaben welche einem zu groß erscheinen , benötigen mehr Zeit um sie zu erledigen. Oftmals setzt die Prokrastination ein, die dir erzählen will, dass du es niemals schaffen wirst und du schiebst sie auf. Indem du solch große Aufgaben in mehrere kleiner Aufgaben zerteilst ist es dir möglich von einem Erfolgserlebnis zum anderen zu springen. Dies gibt dir einen Motivations – Boost und du merkst wie diese gewaltige Aufgabe am bröckeln ist.

Wie bereits eingangs gesagt ist Prokrastination eine Kopfsache. Du wirst merken wie gut dich fühlen wirst wenn du dich einfach ransetzt und loslegst. Räum dir den Weg frei! Just do it!

Kanntest du einige dieser Basics bereits ? Was nutzt du davon ? Hinterlasse mir doch einen Kommentar etwas weiter unten.

 

 

 

Foto: Freeimages.com/Michael Sanchez