,

Warte nicht auf deine Träume

Diese „eine Sache“ nach der Du vielleicht schon solange strebst, wird Dir nicht das alles bringen was Du dir erträumst.

 

Wenn Du das hier liest, bist Du wahrscheinlich gerade an einem Punkt in deinem Leben, an welchem Du danach strebst etwas großartiges in deinem Leben zu erreichen. Du hast eine Vision einer besseren kommenden Woche, des kommenden Monats oder für das kommende Jahr. Es vergeht keine Stunde an welcher Du nicht daran denkst wie es sein wird, das zu erreichen was Du dir vorgestellt hast.

 

Halt diese Vision ruhig nah bei Dir. Die Klarheit & das Gefühl für den richtigen Zweck welches durch eine starke Vision kreiert wird, wird dir enorm helfen dich deinen Zielen näher zu bringen. Solltest Du mit deinen Gedanken jedoch nur in der Zukunft sein, ist das auch nicht förderlich. Dein leben wird mit diesen Gedanken rasend schnell an Dir vorbeiziehen, da Du mit deinen Gedanken nur in weiter ferne hängst ála „In 5 Jahren möchte XYZ erreicht haben“…Unter diesem zwanghafte Gedanken wird es Dir schwerer fallen akute Probleme zu bewältigen. In Dir wird ständig dieser Drang brennen unbedingt mehr erreichen zu wollen, als Du es gestern getan hast. Dieser Druck kann über kurz oder lang auch überfordern.

 

Vorausschauendes Denken ist eine nützliche Eigenschaft, sie sollte jedoch nicht deine einzige Ressource in der Werkzeugkiste sein. Welchen Traum Du auch gerade verfolgen magst, es tut zwischenzeitlich auch mal ganz gut, ein wenig runterzufahren und dir klar vor Augen zu halten an welchem Punkt Du aktuell stehst, und was Du bis hierhin schon erreicht hast. Aktualisiere quasi deinen Status um immer wieder herauszufinden, dass das wonach du strebst, noch immer da draußen auf dich wartet. 

Warte nicht darauf, dass deine Träume sich von selbst verwirklichen

 

 

In der Hoffnung den Mond zu erreichen, vergisst der Mensch, auf die Blumen zu schauen, die zu seinen Füßen blühen.

– Albert Schweitzer

 

Nimm dir einen Moment Zeit dir dein übergeordnetes Ziel vor Augen zu führen und frage dich selbst:

 

Was hast Du, bist Du, oder wozu wirst Du fähig sein sobald Du das erreicht  hast was Du derzeit unmöglich haben, sein oder tun kannst?

 

Diese Frage wirft meist einen Schatten auf unsere Glaubenssätze welche wir für uns selbst verinnerlicht haben und die Ressourcen die uns derzeit zur Verfügung stehen. Ist es unmöglich Zufriedenheit zu erlangen, solltest Du deine Ziele nicht erreichen? Musst Du etwas bekommen, sein oder tun bevor Du wirklich vor den Spiegel treten und dich großartig fühlen kannst?

Das meiste was ich zu hören bekomme wenn ich Menschen diese Frage stelle, ist, dass Geld Ihnen dabei helfen würde Ihre Ziele zu erreichen.

„Tja, hätte ich mehr Geld, könnte ich XYZ sein/ haben / tun und…“

Ich behaupte nicht, dass mehr Geld Dir in diesen Belangen nicht helfen würde. Wahrscheinlich kann es das. Jedoch entgeht dir all jenes welches dir jetzt schon an Ressourcen der Produktivität zur Verfügung steht wenn Du ständig nur darüber nachdenkst wie es einmal sein wird sobald Du endlich an dein vorgestelltes Vermögen kommst.

Um das zu unterstreichen, habe ich im folgenden einmal drei Beispiele dafür, was Geld, persönliche Erfolge oder Ergebnisse welcher Art auch immer dir nicht geben können:

#1 SELBSTLIEBE

Geld kann dir keine bessere Beziehung zu Dir selbst kaufen.

Ist es ein absolut unsinniges Gefühl was hochkommt wenn Du an dieses Thema denkst? Damit bist Du nicht allein.

Es gibt keine großen Gesten oder Methoden, dich dir selbst näher zu bringen, es kommt durch deine Innere Einstellung. Tritt einfach mal an manchen stellen etwas auf die Bremse. Checke für dich wie weit Du seit Zielsetzung auf deinem Weg schon gekommen bist, und finde einen Weg dich für das bisher geleistete zu belohnen und dich für den noch vor dir liegenden Weg neu zu motivieren.

Sei dir einfach selbst dankbar, für deine Stärke in dieser Zeit & den Weg den Du bis jetzt gegangen bist.

#2 WILLENSKRAFT

Vielleicht ist es auch gar nicht deine Vision eine Menge Geld anzuhäufen. Vielleicht, im tieferen Sinne, möchtest Du dein derzeitiges Ziel einfach nur erreichen, da Du weißt, wenn Du das geschafft hast wartet eine auf die Zukunft gesehen noch stärkere Willenskraft die in dir auflodern wird. Du möchtest vielleicht einfach das Gefühl dieser unbegrenzten Energie, um jemand zu werden zu dem anderen aufschauen können. In so einem Fall ist Geld oft nur Mittel zum Zweck.

Leider kann ich Dir jetzt direkt sagen, dass dieser Boost der Willenskraft nicht mit dem Erreichen eines einzigen Ziels eintreffen wird, oft versteift man sich so darauf, dass man nach dem erreichen noch eher in eine Leere fällt statt Erfüllung zu erfahren. Die Wahrheit ist, konstant die richtigen Entscheidungen zu Treffen ist der Leitgedanke der Willensstärke. Wenn Du einfach mal runterfährst, wirst Du realisieren, dass Du jeden Tag nur die Chance hast heute die richtigen Entscheidungen zu treffen. Morgen ist ein neuer Tag & Du wirst die Gelegenheit haben diese Entscheidung erneut zu treffen. Mit genug Übung & Wiederholung, wirst Du somit zu der Willensstärke finden, welche Du dir erhofft hast.

#3 DIE KRAFT ERGEBNISSE ZU ÄNDERN MIT DENEN DU NICHT ZUFRIEDEN BIST

Vielleicht hoffst & wartest Du (wie ich damals auch) auf ein bestimmtes Ereignis oder etwas magisches was Dir helfen wird zu starten. Es wird leider nicht kommen oder passieren. Diesen hoffnungsvollen Gedanken hegst Du vielleicht gerade genau für bestimmte Bereiche in deinem Leben wo es eben nich so läuft wie Du es dir vorgestellt hast.

Noch schlimmer wird es dann meistens wenn Du bei Freunden, Bekannten, in der Familie oder bei einem deiner Vorbilder mitbekommst, das Sie dabei sind sich in manchen Bereichen zum positiven zu ändern & du einfach nicht weißt wie die das hinkriegen.

Halt Dir einfach vor Augen, dass Du die Dinge jetzt angehen musst, und Du dir nicht später sagen willst: „Ach, hätte ich das mal gewusst als ich jünger war..“

Halte Dir auch wieder vor Augen, dass es wirklich Konstanz ist, welche den Unterschied zwischen nachhaltigem Erfolg und einem einfachen erreichten Ziel ausmacht. Lass dich nicht dadurch blenden, dass Du denkst die anderen hätten irgendeinen Weg gefunden, dass es Ihnen alles superleicht fällt sich zu ändern, es ist nicht so. Du musst bereit sein deine Probleme in Ihre Bestandteile zu zerlegen und einen Bereich nach dem anderen, Schritt für Schritt anzugehen, es ist anstrengend, aber der weg zu nachhaltigem Erfolg und Zufriedenheit

Du bist immer nur eine Entscheidung davon entfernt die richtige zu fällen.

 

Das Auge für die kleinen Dinge

Ein Leben mit einem pralleren Konto, einer schmaleren Taille, einer glücklicheren Familie oder einem besseren Gespür dafür was Du wirklich vom Leben erwartest sind alles tolle Dinge. Du sollst Sie auch ruhig haben wollen. Das Zukunftsdenken ermöglicht dir deine Vision für das Leben das Du dir wünschst zu kreieren.

Vergiss jedoch nicht sprichwörtlich anzuhalten und an den Rosen zu riechen von Zeit zu Zeit. Erinnere dich daran was jetzt gerade zu deinen Ressourcen gehört.

Da ist jetzt schon mehr schönes in deinem Leben, als Du dir vielleicht vorstellen kannst.

Just do it.

A post shared by NICO | 24 | 🚀 (@nicolaipetrovic) on

Schreib mir doch in die Kommentare, was Du für dich hierdurch mitgenommen hast.

Be the best version of you,

Nico

 

Photos: freeimages.com/ Geoffroy Magnan / Dusan Gavenda / Tracy Olson

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.